Ein Uhrmachermeister der besonderen Art. Am 03.02.2020 brachte ich Ihm eine Sattler-Uhr zur Wartung, Neupreis 9200,-€. Die Uhr musste gereinigt werden, Arbeitsaufwand mit Reinigungsspray 1 Minute und es muss der Grahamanker wegen einen Transport nachjustiert werden, da die alle 30-60 Minuten stehen bleibt. Arbeitsaufwand in einen Video von der Firma Sattler in You Tube 3 Minuten. Der Preis für die Aufwendungen 350-€ zzgl. Mwst.19%.

Es wurde mir ein Rückgabetermin in ca. 6 Wochen zugesagt. Nach 6 Wohen war die Uhr in Einzelteile zerlegt, erzählte mir, er muss die Uhr neu lagern und die Zahnräder polieren und ich soll mich in 14 Tagen wieder melden. Nach 14 Tagen das gleiche Ergebnis, weitere 14 Tage das Gleiche Ergebnis, inzwischen haben wir Juli 5 Monate Wartezeit und die Uhr ist immer noch zerlegt.

Nach einer etwas heftigeren Reklamation wurde er Aggresiv und verweigerte die Herausgabe der Uhr. Es meldete sich dann ein unbekannte Person am Telefon die mir verkündigte, ich kann die Uhr abholen, aber im zusammengebauten Zustand so wie er die Uhr erhalten hat, irgend wann in 3 Monaten. Herr Werner ist über das Geschäftstelefon nicht erreichbar und bei mehr als 12 Ladenbesuchen in der Zwischenzeit war der Laden-Werkstatt ohne Ausnahme während den Geschäftszeiten geschlossen. Wie auch immer, das ist kein amerikanischer Uhrmachermeister, den ein Lehrling weiß im 1 Lehrjahr, wie eine Uhr gereinigt und geölt wird, dass dazu eine Demontage nicht erforderlich ist und dass bei einen Regulator der Anker justiert werden muss.

Wer also seine Uhr entsorgen möchte, ist bei Hernn Mario Werner besten beraten.



,