Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gebrauchtboot braucht neues Antifouling -wie - wo was?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    3

    Standard Gebrauchtboot braucht neues Antifouling -wie - wo was?

    Hallo in dieses fantastische Forum!
    ich bin seit letztem Jahr stolzer Besitzer meines ersten (gebrauchten) Segelboots, eine trailerbare N-29 (früher Neptun), Bj. 2004 und dieses Boot braucht neues Antifouling.
    Trotz intensiven Studiums der vielen Forumsbeiträge bin ich ratlos und es stellen sich mir viele Fragen .
    Es wäre toll, wenn ich hier Antworten bekommen könnte!
    Einige Zusatzinfos:
    - Das Boot war bislang im Issjelmeer, insgesamt ca. 8 Saisons, es wurde vor jeder Saison "Compass Antifouling Cruising Royal Blue" aufgetragen (siehe Foto AF4.jpg AF4.jpg ). Der Aufbau unter dem AF ist mir unbekannt.
    - Der Schiffsrumpf sieht aus wie eine Kraterlandschaft (siehe Foto AF1.jpg AF1.jpg )
    - Zukünftig soll das Boot von April bis September an der Schlei bei Kappeln liegen. In dieser Zeit wird es insgesamt 5-6 in der Ostsee gesegelt, vom Wochenendausflug bis zum 3-Wochen-Törn
    - Nach der Saison wird das Boot ins ungeheizte Winterlager getrailert. Das Boot steht auf vier Trailersützen (siehe Foto AF2.jpg AF2.jpg )
    - Die hellblaue Schicht, lässt sich einfach mit einem Schaber abkratzen, darunter bei der dunkelblauen Schicht wird es mit Kratzen mühsam. Vor dem Gelcoat kommt noch eine hellblaue Farbschicht zum Vorschein. (siehe Foto AF3.jpg AF3.jpg ).

    Folgende Fragen stellen sich mir nun:
    1.) Wie bekomme ich das AF am einfachsten ab?
    2.) Wie weit müssen die Beschichtungen runter? Bis zum Gelcoat?
    3.) Was brauche ich an Beschichtungen für einen möglichst guten Bewuchsschutz? Wie Farbwunsch wäre schwarz und es soll schön glatt sein...

    Danke vorab schon einmal für die Hilfe!

    Constantin

  2. #2
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    3.324

    Standard AW: Gebrauchtboot braucht neues Antifouling -wie - wo was?

    Hallo Constantin,

    zu 1, am besten mit Abbeizem - Drecksarbeit -, den Brilux 170, denn durch schleifen würden wir unweigerlich den Gelcoat beschädigen, denn dann würde es sehr aufwendig.
    zu 2, mit der Beize geht alles ab was 1 K. Beschichtungen sind, es kann durchaus sein das 2 x abgebeizt werden muss.

    Nach dem abbeizen ist eine gründliche Reinigung erforderlich, zuerst wird mit Wasser und Spülilauge gereinigt, dann abkärchern und vor dem beschichten mit technischen Aceton.

    Wenn so weit alles vorbereitet ist, wird mit der Hand ca. 120 Körnung gechliffen, ich vermute dass das Boot auf Grund seines Alter noch mehrere EP-Anstriche hat.

    Wenn die Arbeiten so weit abgeschlosen sind, nochmals Bilder, denn erst dann sehen wir ob wir versteckte Schäden am Unterwasserschiff haben, was bei eine älteren Nepzum nicht auszuschließen ist. Alles weitere dann am besten mit Telefon.

    Grüße Friedrich

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Gebrauchtboot braucht neues Antifouling -wie - wo was?

    Okay und Danke Friedrich, das werde ich die nächsten Wochen angehen und mich dann wieder bei Dir melden.
    EP=Epoxy Primer?
    Muss der mit runter?
    Viele Grüße, Constantin

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Gebrauchtboot braucht neues Antifouling -wie - wo was?

    Moin Friedrich,
    ich habe nun einen Testbereich abgebeizt und folgendes Ergebnis erzielt. Die dunkelblaue und die türkise Farbe blieben von der Abbeize unbeeindruckt.
    Reicht das so bzw. kann ich in diesem Stil weitermachen?
    Viele Grüße
    Constantin

    20200220_134102.jpg

  5. #5
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    3.324

    Standard AW: Gebrauchtboot braucht neues Antifouling -wie - wo was?

    Habe die Frage übersehen.
    Ich denke Du hast inzwischen alles abgebeizt, was 2 Komp. ist läst sich nicht abbeizen. Türkisfarbig ist normalerweise das Gelshield 200, das dann sauber schleifen, Übergänge glätten, Primer 1 x und dann das Antifouling.
    Grüße Friedrich

Ähnliche Themen

  1. neues Schiff, neues Antifouling
    Von Subusi im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.05.2019, 16:01
  2. Aluminum Gebrauchtboot - Zeitpunkt Sandstrahlen / Schweißen / Neuaufbau
    Von Mammen im Forum FRAGE & ANTWORT - ALUMINIUM-YACHTEN
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2017, 20:41
  3. neues antifouling
    Von chris01 im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 19:39
  4. AF Neuling braucht Hilfe
    Von Willma im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 13:44
  5. Braucht mein Boot Antifouling?
    Von ADMIN im Forum GEWUSST WIE..............?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 12:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •