Im Gegensatz zu den GFK-Yachten ist die Innenraumbeschichtung bei Stahlbooten von größter Wichtigkeit. Besonders bei Stahl-Yachten haben wir es verstärkt mit Kondensfeuchte zu tun. Dies Feuchte ist sehr aggressiv, sogar bei Stahl noch aggressiever als Seewasser. Mancher Skipper kennt das Problem, wo die Unterwasserbeschichtung noch in einen sehr guten Zustand ist, haben wir bereits im Bilgenbereich schwerste Korrosionsschäden. Da der Bereich auch nur eingeschränkt zugänglich ist, ist eine nachträgliche fachgerechte Sanierung kaum noch möglich. Da müsste das Boot dann ausgebeint und gestrahlt werden, was in der Regel unverhältnismäßig ist.

Daher ist es wichtig, die Innenbeschichtungen in der leichen Qualität wie das Unterwasserschiff oder auch wie beim Überwasserbereich auszuführen.

Der Systemaufbu ist:

1 x Relest®Protect 377 EP-PR Zink green oder grey

1 x Relest®Protect 325 EP-Tiecoat EG DB702

2-3 x Relest®Protecct 346 oder 347 EP - Multicoat grey oder withe

2-4 Lagen Relest®Protect 311 " K. PUR Acryl Topcoat

Sollte jetzt später einmal nachgebssert werden,

dann handendrosten und 1-2 x Relest®Protecct 346 oder 347 EP - Multicoat grey oder withe

oder aber eine Bilgenfarbe - Alcydharz.
Bei größeren Yachten anstelle der Bilgenfarbe, ein härtendes Schiffsbodenöl.

Admin