Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Trockeneisstrahlen - mobil und stationär

  1. #1

    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    75196 Remchingen
    Beiträge
    1

    Standard Trockeneisstrahlen - mobil und stationär

    Hallo liebe Mitglieder,

    ich möchte mich zunächst vorstellen. Mein Name ist Markus Mangold und ich bin in der Trockeneisstrahlbranche tätig. Zusammen mit einem Mitarbeiter führen wir sowohl mobile als auch stationäre Reinigungsarbeiten mit dem Medium CO2 durch.

    Unser Sitz ist in 75196 Remchingen, unsere Halle für stationäre Arbeiten befindet sich in 76327 Pfinztal in der Reetzstr. 83.

    Wir reinigen branchenübergreifend, vom Auto bis zum Kraftwerk. Auch Boote waren schon dabei - hier konnten wir sehr gute Ergebnisse bei der Entfernung von Antifouling erzielen. Unser leistungsfähiges Equipment ermöglicht uns hierbei hohe Flächenleistungen, was unseren Kunden in der Praxis Geld spart durch die Zeitersparnis.

    Natürlich hat dieses Strahlverfahren auch seine Grenzen. Die geringe Härte von Trockeneis (2 Mohs) lässt keine Entfernung von Korrosion oder tief ins Material eingedrungenen Veränderungen zu. Auch Beschichtungen auf Kunststoffbasis lassen sich in der Regel nicht entfernen.

    Um einen Eindruck unserer Arbeiten zu vermitteln, empfehlen wir Euch folgende Beispiele:

    Entlackung einer Corvette (GFK-Karosserie):
    http://www.mangold-trockeneis.de/fah...gung/corvette/

    Freilegung eines GFK-Rumpfes:
    http://www.mangold-trockeneis.de/son...en/bootsrumpf/

    Freilegung eines Stahl-Rumpfes:
    http://www.mangold-trockeneis.de/son...srumpf-chanel/

    Eine namhafte Bootsbaufirma in Worms attestierte unserem Strahlverfahren eine hohe Wirksamkeit, vor allem auf GFK.

    Vielleicht besteht in diesem Forum ja etwaiger Bedarf an Strahlarbeiten? Dann würden wir uns über einen Anruf freuen:

    07232 - 313 29 45 - Mangold-Trockeneisreinigung

    Freundliche Grüße aus Remchingen
    Markus Mangold
    Gruß Markus Mangold - Mangold-Trockeneisreinigung - mobile und stationäre Strahlarbeiten mit Trockeneis

  2. #2
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    3.501

    Standard AW: Trockeneisstrahlen - mobil und stationär

    Ich habe alle weiteren Beiträge gelöscht. Der Grund ist, dass Trockeneisstrahlen auf GFK den Gelcoat vollständig perforiert auf Grund der Kälte-Schockwirkung. Das Verfahren wurde in der Versuchsanstalt Braunschweig auf Grund bleibender Schäden bei GFK-an Schwimmbecken vor ca. 20 Jahren getestet. Es bilden sich auf Grund der Schockwirkung Microrisse im Gelcoat, was die Feuchtedichte beim Gelcoat erheblich reduziert und osmotische Diffusionsprozesse beschleunigt.. Was also bei vielen Anwendungen wirklich Sinn macht, schadet bei GFK-Schwimmbecken und GFK-Yachten mehr als es nützt. Wir warnen sogar hier im Forum, dieses Verfahren im Yachtbereich anzuwenden um Folgeschäden oder Aplikationsprobleme zu vermeiden.

    Das Thema wurde gesclossen.

    Administration

Ähnliche Themen

  1. TROCKENEISSTRAHLEN JA/NEIN
    Von ADMIN im Forum KEIN THEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 14:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •