Tab Content
  • Avatar von MadRat
    30.04.2019, 14:44
    Sooo. Ich habe mal am Rumpf ein paar Stellen mit einem Feuchteindikator BM31 von Trotec gemessen. Ich konnte Werte im Bereich von 006-015 Digits feststellen. Nur... Was sagt mir das jetzt???
    10 Antwort(en) | 1071 mal aufgerufen
  • Avatar von MadRat
    30.04.2019, 10:18
    Hallo. Bis das Messgerät da ist, habe ich auch mal mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen. Folgende Antwort erhielt ich auf meine Fragen zum Rumpf und zu Reparatur: Nun möchte ich das Boot so wieder herstellen, dass man es als Wasserlieger benutzen kann und noch lange seine Freude daran hat.
    10 Antwort(en) | 1071 mal aufgerufen
  • Avatar von MadRat
    27.04.2019, 16:08
    Ok. Ich werde mal schauen ob ich den Stöpsel hinter dem batteriekasten öffnen und mal rein schauen kann. Da werd ich ja evtl Wasser oder eben was trockenes sehen. Ein feuchtemessgerät habe ich jetzt auch mal bestellt. Kann ja nicht schaden. Dann werden wir mal sehen, ob der Boden überhaupt raus muss oder nicht. Dankeschön
    10 Antwort(en) | 1071 mal aufgerufen
  • Avatar von MadRat
    26.04.2019, 18:44
    Hallo und vielen Dank für die rasche Antwort. Ich habe mich mal schlau gemacht. Das Boot hat kein Holz im motorschild verbaut. Dieser besteht nur aus gfk und gelcoat. Der Rumpf besteht aus 2 gfk schalen ohne stringer und wahrscheinlich ohne Sandwichmatten/Sandwich Platten. Somit wäre es doch etwas “einfacher” die Sache zu beheben, oder? Dankeschön
    10 Antwort(en) | 1071 mal aufgerufen
  • Avatar von MadRat
    26.04.2019, 11:27
    Hallo soweit mir bekannt ist, ist bei diesen Bootstyp kein Holzspiegel verbaut der weggammeln kann. Diese Baustelle wäre somit schon mal nicht angefallen. Ich werde mal ein paar Fiberline Laute fragen wie der Aufbau der Bootes ist. Wenn da kein Schaum verbaut ist, wäre das dann "einfacher" zu handhaben? und.. Mit welchem Messgerät (würde eines anschaffen) kann ein Laie die Feuchte verlässlich messen? Welches würdest Du mir empfehlen, welches auch "erschwinglich" ist? Dankeschön
    10 Antwort(en) | 1071 mal aufgerufen
  • Avatar von MadRat
    26.04.2019, 07:01
    Hallo und guten Morgen. Meine Frau und ich, beider 37 Jahre alt, haben aus einem Nachlass ein Boot geschenkt bekommen. Aufgrund der Familiären Beziehung, möchte meine Frau das Boot unbedingt wieder ein wenig herrichten. Wir haben das Boot nun schon mal komplett ausgeräumt und etwas sauber gemacht. Nun kam es zum Unterwasserschiff. Das alte AF war echt Jahre lang schon dran und es wurde nichts daran gemacht. Also musste es erst einmal ab. Mit ner Abziehklinge haben wir das alte AF abgezogen. Dabei kamen ein paar echt üble Stellen zum Vorschein. Also musste das alte gespachtelte Zeug + Kratzer und Löcher ab, bzw. so freigelegt werden, dass man es genauer betrachten kann. Am kompletten Unterwasserschiff, hier besonders im hinteren Bereich waren viele kleine Hubbel, welche ich angeschliffen habe. Dabei viel auf, dass an den Stellen das Gelcoat keine richtige Verbindung mehr zum GFK hat. man konnte also die Beulen mit einen Schraubenziehen fest gedrückt aufstossen. Dabei floss aber keine Flüssigkeit aus und er roch auch nicht nach irgendwas (Osmose???) Das Boot ist eine Fiberline G14 II welche einen "doppelten" GFK Boden hat. Diesen würde ich teilweise auftrennen und von innen das Laminat wieder mit neuem PolyesterHarz und Matten verstärken. Das Boot lag seit ca. 2 Jahren im Trockenen, was den "nicht" Ausfluss erklären könnte. Nun meine Fragen... Wie schließe ich die Stellen wo kein GC mehr dran ist? Was mache ich mit den Stellen wo noch so kleine Beulen sind? Was ist prinzipiell der richtige Weg? Wir möchten zum Schluss wieder eine AF Schicht auftragen, so dass das Boot wieder dauerhaft im Sommer im Wasser liegen kann. Über Tipps, was wir machen müssen bzw. tun sollten und welche Produkte wir verwenden sollten würden wir uns sehr freuen. Vielen Dank und ein schönes Wochenende.
    10 Antwort(en) | 1071 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über MadRat

Allgemeines

Statistiken


Beiträge
Beiträge
6
Beiträge pro Tag
0,03
Diverse Informationen
Registriert seit
26.04.2019
Empfehlungen
0