Tab Content
  • Avatar von glastronmx
    01.09.2019, 09:49
    Ok, also eher Hard Racing oder Trilux/ Offshore statt das vc17, Danke! Welches dieser vorallem in Bezug auf eventuelle Änderung Anforderungsprofil ist zu empfehlen?
    3 Antwort(en) | 258 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    01.09.2019, 08:33
    Hallo, ich habe parallel einen weiteren Thread eröffnet um die Fragen noch expliziter beantwortet zu bekommen, Ohne Wasserliegezeiten und vorheriges AF irgendwie zu beachten, was wäre ein ideales antifouling wenn das Boot für mehrere Monate im trockendock liegt und nicht länger als 2 Monate im Wasser ist?! Bitte nicht schreiben es ist keines erforderlich, mittlerweile habe ich verstanden das der Idealfall ein SPC antifouling wäre, welches AF geht für mehr als 40 Knoten und ist für den Anwendungsfall nicht dauerhaft im Wasser zu sein geeignet! Toll wäre noch die Farbe Weiß, ich weis weiß funktioniert am schlechtesten, bitte auf meine Fragen eingehen, das wäre toll! Danke vorab
    3 Antwort(en) | 258 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    07.07.2019, 18:54
    Wie scho mehrmals in diesem Strang geschrieben: es ist KEIN - Hartantifouling denn es kreidet aus und lässt sich im Wasser abwischen so das es kreidet!!!
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    07.07.2019, 14:54
    Es ist schon ein kleiner Teil ein zweites Mal abgebeizt....und auch mit Stahlwolle geschliffen... Es gibt keine Beschädigungen im gelcoat, nur leichte, feine Schleifspuren vom schleifen vor dem ersten AF.... Das AF wurde auch nur vor 8 Jahren oder so aufgetragen und nie er erneuert... da wo die Trailerrollen sind und an ein paar anderen stellen ist es komplett herunten... Mir ist nur das komplett herunter holen zu viel Arbeit, deshalb die Kompromisslösung mit wieder ein selbstabschleifendes drauf! (Das ist ja noch relativ schön Gewesen, leider Jan ich überhaupt damit angefangen) https://www.dropbox.com/sh/v4m7umrbic6f5lk/AACuwL4YHNfn_VvBzYP9agHaa?dl=0 Die Bilder sind vom ersten Auftrag der zu wenig wirken konnte, hab hier nochmal 3 Stunden mit Folie wirken lassen und dann mit der Stahlwolle entfernt! Geht verhältnismäßig alles weg aber mit Riesen Kraft Aufwand... Für den Teil über dem Wasserpass auf einer Seite benötige ich ca. 1-1,5 Stunden und schwitze danach so dass ich nicht mehr weitermachen will! Deshalb die gewünschte Kompromisslösung!
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    07.07.2019, 13:18
    Hallo, es ist schade das du weder liest was wir schon geschrieben haben, noch speziell auf meine Fragen antwortest, ich habe alle Artikel bei dir bestellt und die brilux abbeize im ersten Schritt falsch angewandt, im zweiten richtig und das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend! Es ist leider nicht möglich das ganze AF schön zu entfernen; das Boot wurde anscheinend vor dem ersten Auftragen angeschliffen und es lässt sich auch schwer lösen... auch wenn alles gelöst ist sind dann Kratzer im gelcoat mit denen ich rein optisch nicht leben kann, da ist mir ein antifouling welches unsinnig ist lieber als ein zerkratzer Rumpf... Die Basis/ den Zustand das vorher geschliffen wurde kann ich nicht ändern, somit möchte ich optisch das beste daraus machen! Es würde mich freuen wenn ich eine explizite Antwort auf meine Frage bekomme, wenn das nicht möglich ist, ist es ok, dann aber bitte um Info den es ist schade um unser beider Zeit wenn wir uns im Kreis drehen. Fazit, auch wenn ich gerne nur einen wunderschön polierten Rumpf hätte, muss ich damit leben das vor dem Auftrag (Vorbesitzer) der Rumpf angeschliffen wurde und für mich die einzige vernünftige Möglichkeit ist, eine neues AF auch selbstabschleifend in weiß aufzutragen, die Frage ist welches es sein soll damit die höchste Chance ist das es hält, da leider nicht nachvollziehbar ist welches aufgetragen wurde. Danke und einen entspannten Sonntag!
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    06.07.2019, 22:32
    Vorbesitzer hat leider keine Ahnung, wurde oben schon beschrieben das es kreidet und somit ein selbstabschleifendes AF ist... hab das heute nochmal versucht mit 3-4 Stunden einwirken und das geht nicht leicht ab, da benötige ich für 1m2 - 2 Stunden Schaben und wesentlich mehr geht nicht da man dann fertig ist weil es so schwer geht:... Deshalb soll ein neues drauf, wieder ein selbstabschleifendes weil das ja teilweise überstrichen wird und wieder ein weißes!
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    06.07.2019, 10:24
    Gebiet ist wie scho beschrieben Kroatien, Adria. Das Boot ist eigentlich ein Trailerboot und kaum mehr als 3 Wochen am Stück im Wasser, Bewuchsschutz ist daher ein gutes Thema... Wie kann ich überprüfen welches AF bei mir drauf ist? (Ist anhand der Bilder erkennbar?) beim entfernen sehe ich eine graue Schicht/ wie eine graue „Grundierung“ Was kann ich machen wenn nicht nicht weiß was drauf ist, trotzdem aber was Auftragen möchte? Was ist die sicherste Variante? Lg
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    05.07.2019, 19:48
    Hallo, da sich das AF nicht wunderschön entfernen lässt würde ich gerne ein neues Auftragen, hartantifouling geht nicht weil ich das bestehende perfekt entfernen müsste und das leider nicht mit einem vertretbaren Aufwand möglich ist! Welches AF (in weiß) würde am ehesten für mich passen? Wie geh ich vor wenn ich nicht weiß was drauf ist... es ist auf jeden Fall aktuell auch weiß.... Danke vorab
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    21.06.2019, 07:25
    Noch kurze Frage, die Stahlwolle hab ich ja bei dir mit gekauft... man nimmt die Stahlwolle schon zum abbeizen oder erst mit der Spachtel und dann „trocken“ Stahlwolle? Oder meinst du nass mit Wasser? Lg
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    20.06.2019, 10:57
    Ok, d.h. du nimmst statt den Kunststoff Spachtel die stahlwolle? Ich hatte das Gefühl damit das gelcoat zu zerkratzen!
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    20.06.2019, 07:46
    Ok, hatte gemeint irgendwo gelesen zu haben das man aufpassen muss das es nicht zu lange drauf bleibt und man sogar 1/4 Stunde weise testen muss.... Ich darf schon auf die bereits abgebeizten stellen noch etwas Auftrgen oder?
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
  • Avatar von glastronmx
    19.06.2019, 21:22
    Hallo, hab jetzt heute mit dem Brilux 170 abbeizer Versucht wie vorgeschlagen..(bei der lieferung hat übrigens etwas gefehlt, ich hoffe ihr habt mein Mail erhalten) Das AF entfernen ist eine ziemlich anstrengende Arbeit, dachte es geht leichter... Jetzt schaut es natürlich bescheiden aus, eigentlich wollte ich nur testen ob und wie schwer das AF sich mit dem abbeizer lösen lässt.. Wirkzeit war ca. 1-1,5 Stunden mit Frischhaltefolie, die lag aber nicht perfekt an, vielleicht hab ich einfach zu wenig verwendet! Bilder gehen hier nicht zum uploaden oder? https://www.dropbox.com/sh/v4m7umrbic6f5lk/AACuwL4YHNfn_VvBzYP9agHaa?dl=0
    26 Antwort(en) | 2696 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über glastronmx

Allgemeines

Statistiken


Beiträge
Beiträge
16
Beiträge pro Tag
0,05
Diverse Informationen
Registriert seit
09.02.2019
Empfehlungen
0