Tab Content
  • Avatar von system-gto
    21.02.2021, 17:27
    Hallo, ich wollte das alte Thema mal wieder aufgreifen. Ich habe eine 23 Fuß Daycruiser. Gleiter mit bis zu 40 Knoten. Ich habe das Boot letztes Jahr erworben und leider CopperCoat auf dem Rumpf. Nun wollte ich gern diese mit einer "normalen" Hart-Antifouling überarbeiten. Admin, kannst du mir ein Tipp geben, wie ich da vorgehen soll/muss? Du hast oben geschrieben, dass Ihr den Marine 470 Sealer als Haftvermittler genutzt habt, funktioniert das gut? Besten Dank
    7 Antwort(en) | 10080 mal aufgerufen
  • Avatar von system-gto
    21.02.2021, 12:22
    Moin Gemeinde, ich habe seit letztem Jahr einen 23 Fuß Daycruiser mit Außenborder und schaffe knappe 40 Knoten damit. Mein Vorbesitzer hat als Bewuchsschutz leider Coppercoat aufgetragen. Ich würde am liebsten mit einer Hart-Antifourling rüber, aber leider scheint das nicht zu funktionieren. Da ich den großen Aufwand des entfernen von dem Zeug nicht auf mich nehmen möchte, könnt Ihr mir bitte einen Rat geben? Zu einem ist das Coppercoat überhaupt sinnvoll gewesen? Aber zum wichtigeren Teil, wie kann ich es auffrischen? Leider ist es grün, bekommt man das auch in dunkelblau? Bei normaler Antifouling würde ich es grob anschleifen mit 80er und dann neu bestreichen, hier das selbige? Und wenn ja, wieviele Schichten? Es gibt ja zig Firmen davon, könnt Ihr welche empfehlen? Hat einer Erfahrung damit? Besten Dank!
    1 Antwort(en) | 34 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über system-gto

Allgemeines

Statistiken


Beiträge
Beiträge
2
Beiträge pro Tag
0,00
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
21.02.2021 17:36
Registriert seit
26.04.2018
Empfehlungen
0